PD Dr. Peter Geiger, Schaan

...
Co-Vorsitzender Liechtenstenisch-tschechische Historikerkommission

*1942

Studium Zürich, Wien (Geschichte, Dt. und Frz. Lit.), Promotion Zürich 1970, Postgraduate-Year Washington University, Seattle/USA. Lehrer u. Prorektor Kantonsschule St. Gallen, Prof. Pädagogische Hochschule St. Gallen, Habilitation 1999 u. PD Univ. Fribourg/CH, Forscher zur NS-Zeit am Liechtenstein-Institut, Bendern/FL (bis 2010). 2001-2006 Präsident 'Unabhängige Historikerkommission Liechtenstein Zweiter Weltkrieg' (UHK)

Ausgewählte Veröffentlichungen:

Geiger, P.: Kriegszeit, Liechtenstein 1939 bis 1945. 2 Bde. Vaduz–Zürich 2010.

Geiger, P.: Krisenzeit, Liechtenstein in den Dreissigerjahren, 1928-1939. 2 Bde. 2. Aufl. Vaduz–Zürich 2000.

Geiger, P.:–Brunhart, A.–Bankier, D.–Michman, D.–Moos, C.–Weinzierl, E.: Fragen zu Liechtenstein in der NS-Zeit und im Zweiten Weltkrieg: Flüchtlinge, Vermögenswerte, Kunst, Rüstungsproduktion. Schlussbericht UHK. Vaduz–Zürich 2005 (English edition: 2009)

Geiger, P.–Schlapp, M.: Russen in Liechtenstein, Flucht und Internierung der Wehrmacht-Armee Holmstons 1945-1948. Vaduz–Zürich 1996.